Trassenreinigung – April 2016

Mensch, was hatten wir Glück!!

Insgesamt  22 Personen waren heute (9. April 2016 / „Remscheid wird picobello Tag“) bei strahlendem Sonnenschein für den Initiativkreis Kremenholl e.V.  auf der Trasse (Teilabschnitt: Übergang Kremenholler Straße  – Am Bruch) aktiv! Gut, dass wir ausreichend Handschuhe, Greifzangen und kleine Gartengeräte dabei hatten. Lediglich Mülleimerbeutel wurden im Laufe des Vormittags rar, aber  schnell nachgekauft, denn es galt wieder viele Säcke mit Unrat zu füllen. Die Hänge im Brückenbereich wurden auch heute einer intensiven Reinigung unterzogen und der illegale Weg („Trampelpfad“) vom Aldi-Gelände zur Trasse war vollgestopft mit einem Materialmix: Glasflaschen,  alte Gartenschläuche, Türzargen, noch original verschweißte Zeitungspäckchen  und Kabelrollen, aus denen jedoch der Kupferkern  vor der unsachgemäßen Entsorgung sorgfältig entfernt wurde! Immerhin…

Eine kleine Stärkung erfolgte im Anschluss durch leckere Kekse, einer starken Tasse Kaffee und anderen Softgetränken. Natürlich durfte auch das obligatorische Erinnerungsfoto nicht fehlen.

Am  01.10. oder am 08.10. (der genaue Termin wird noch im Internet oder über die Presse bekannt gegeben!) sind die fleißigen HelferInnen wieder vor Ort, um noch rechtzeitig vor Wintereinbruch den Trassenabschnitt ein zweites Mal zu säubern.

Wir sagen „Danke schön“ für eine tolle Unterstützung: Alicia, Arndt und Timo Köhler, Raba, Ibrahim, Faruk und  Fatime Jasharaj, Marita, Hans und Matthias Lauer, Petra Drößiger, Juliane Koch, Johannes Petric, Ruzhdi Llukaci, Gezim, Mimoza, Megi und Dionis Qefalija, Volker und  Gabi Leitzbach und für die spontane Hilfe Monika und Shaid.

trassenreinigung_apr_2016 (8)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das könnte auch interessant sein...