PRESSEHINWEIS zur Jahresplanung 2017 – 2017 wird es kein Kremenholler Stadteilfest geben!

Lange, lange im Vorfeld war der Initiativkreis Kremenholl e.V. mit der Stadtverwaltung und dem Schulleiter des Käthe-Kollwitz-Berufskolleg bezüglich des 22. Kremenholler Stadtteilfestes, traditionell im September 2017, im Gespräch. Da aber die erforderlichen Umbaumaßnahmen für den Einzug des Berufskolleg erst in den Sommerferien beginnen und die Schule erst mit Beginn des Schuljahres 2017 / 2018 umziehen kann, hat sich der Vorstand des Initiativkreises e.V. nach reiflichen Überlegungen dazu entschlossen, das Stadtteilfest in diesem Jahr ausfallen zu lassen. „ Das 21. Kremenholler Stadtteilfest auf dem Schulhof und in Kooperation mit der Grundschule Kremenholl im vergangenen Jahr war sehr schön und durchaus erfolgreich, stellte aber auch, u.a. bedingt durch Logistik und Topografie, eine besondere Herausforderung dar!“ , resümiert die langjährige Vorsitzende Gabriele Leitzbach. Und Arndt Köhler, ihr Stellvertreter, fügt ergänzend hinzu: „ So ein Standortwechsel ist auch immer mit vielen zusätzlichen Kosten verbunden und benötigt ausreichend Manpower, beides ist für einen kleinen Verein wie unseren, nicht 2 Jahre hintereinander leistbar!“ „Ein 2 tägiges Stadtteilfest verursacht mittlerweile so hohe Fixkosten, dass andere Veranstaltungen dazu genutzt werden müssen, den finanziellen Verlust eines Stadtteilfestes aufzufangen!“, erläutert Gabriele Leitzbach. „Aber, es geht bei einem Quartiersfest nicht vorwiegend um kostendeckendes Arbeiten, sondern um Spaß und Freude und regen nachbarschaftlichen Austausch, und der soll auch 2017 nicht zu kurz kommen!“

Schon am 03.02.17 startet der Initiativkreis in der Bernhardstraße 1 mit einer gruseligen Buchlesung in Kooperation mit dem JuhrVerlag. Sie trägt den Titel: Tote und andere Entdeckungen – 13 schaurig-schöne Geschichten aus Oberberg! Beginn ist um 19.00 h und der Eintritt beträgt 5 EUR / pro Person
Am 05.05.17 besucht um 15.00 h „Der Lachulus“ die Kremenholler Kinder! Austragungsort ist die Turnhalle im Schulgebäude Tersteegenstraße und der Eintritt ist wie immer frei!

Am 21.05.17 organisiert der Initiativkreis Kremenholl e.V. eine große Geburtstagsfeier, gefeiert wird 20 Jahre eingetragener Verein! Und das in den Räumen der Kinder- und Jugendwerkstatt „echt Kremig „e.V., Bernhardstraße 1. Insbesondere unsere EhrenmitgliederInnen: Harald Neumann, Franz Lebfromm, Heinz Braun und Gudrun Franken laden wir schon heute ganz herzlich dazu ein! Zu gegebener Zeit werden wir mit Sicherheit noch ausführlich darüber berichten.

Wenn die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind und das Käthe – Kollwitz – Berufskolleg eingezogen ist und sich dann in unserem Stadtteil heimisch fühlt, steigen wir gemeinsam in die Planungen zu unserem 22. Kremenholler Stadtteilfest im September 2018 ein!

Das könnte auch interessant sein...